Reisepass (ePass)

Beschreibung

Für wen wird das Dokument ausgestellt?
Seit dem 1. November 2005 ist der elektronische Reisepass (ePass) mit Chip der neue reguläre Reisepass.

Ab 1. November 2007 gilt: Der ePass wird im Regelfall für Personen ab 12 Jahren ausgestellt.

Auf Wunsch der Eltern kann auch für Kinder unter 12 Jahren ein ePass beantragt werden. Bei Kindern unter 6 Jahren werden jedoch keine Fingerabdrücke erfasst.

Ein Kindereintrag in den ePass der Eltern ist nicht mehr möglich.

Gültigkeit des Dokuments
  • ab dem 24. Lebensjahr: 10 Jahre Gültigkeit
  • unter d. 24. Lebensjahr:  6 Jahre Gültigkeit
Einreisebestimmungen

Ob für das jeweilige Land ein Reisepass erforderlich oder aber der Personalausweis genügt, erfährt man im Reisebüro. Alternativ kann man sich auch im Internet unter der Adresse www.auswaertiges-amt.de informieren. Hier kann man dann unter „Länder und Reiseinformationen“ das entsprechende Land bei „Länderinformationen“ eingeben und findet dann in der Rubrik „Einreisebestimmungen“ die gewünschte Information.

Erforderlich

Welche Unterlagen sind bei Beantragung vorzulegen?
Alter Reisepass, Kinderreisepass, Kinderausweis (soweit vorhanden) oder Personalausweis (bei Erstbeantragung) oder Geburtsurkunde.

Anforderungen an das Lichtbild:
Frontalaufnahme nach internationalen Standards.
Hier können sie die Fotomustertafel der Bundesdruckerei runterladen.

Fristen

Die Ausweiserstellung durch die Bundesdruckerei in Berlin erfordert
ca. 4 Wochen. Bitte berücksichtigen Sie dies bei der Beantragung.

Ein Express-ePass kann innerhalb 72 Arbeitsstunden ab Beantragung erhalten werden.

Gebühren
  • ab dem 24. Lebensjahr: 10 Jahre gültig - 60,00 Euro / Express: 92,00 Euro
  • unter dem 24. Lebensjahr: 6 Jahre gültig - 37,50 Euro / Express: 69,50 Euro
  • vorläufiger Reisepass: 1 Jahr gültig - 26,00 Euro

Ämter - Dienstleistungen

« zurück